Vorbemerkung

Die Vorlesung ist praxisorientiert, sie richtet sich an Studenten ab dem 5. Semester. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Vorlesung korrespondiert mit der Wahlfachgruppe 13 nach § 5 Abs. 4 JAPrO. Diese Wahlfachgruppe umfasst „Rechtsinformatik und Computerrecht“[1].

Rechtsinformatik ist eine angewandte Informatik, wie auch Verwaltungsinformatik, medizinische und soziologische Informatik.[2]  Rechtsinformatik[3] ist also Informatik[4], die sich mit dem Recht als Anwendungsgebiet beschäftigt.


[1] Zu Begriff und Inhalt der Rechtsinformatik vgl. Traunmüller, Rechtsinformatik auf dem Weg ins nächste Jahrzehnt, in: Informatik in Recht und Verwaltung 1997, S. 3 ff. (Festschrift für Herbert Fiedler zur Emeritierung).

[2] So auch BFH vom 04.08.1983 – IV R 6/80, BFHE 139, 84.

[3] Aktuell und informativ dazu Traunmüller, Rechtsinformatik auf dem Weg ins neue Jahrzehnt, in: Informatik in Recht und Verwaltung (Festschrift für Herbert Fiedler) 1997, S. 3 ff. [Mat. 4]

[4] Zur Frage der Wissenschaftlichkeit des Fachs Informatik vgl. Haux, Zur Wissenschaftlichkeit in Medizin und Informatik, Informatik Spektrum 1999, 276 ff. [Mat. 8]